Raumordnung und Bauleitplanung

Aktuelle Bauleitplanungen

Bauleitplanung regelt im Unterschied zum Bauordnungsrecht die bauliche Nutzbarkeit von Grund und Boden. Sie legt also fest, ob und in welchem Ausmaß oder unter welchen Voraussetzungen ihr Grundstück bebaut werden darf und regelt damit ob eine gewerbliche Nutzung möglich ist. 
Sie finden hier eine Auswahl von Planverfahren bei denen die IHK Ostbrandenburg im Rahmen der Beteiligung eine Stellungnahme abgeben darf. Verlinkungen zu den Beteiligungsplattformen einzelner Kommunen  sind im Fließtext oder unter Weitere Informationen hinterlegt. Das Datum gibt den Abgabetermin einer Stellungnahme der IHK Ostbrandenburg an den jeweiligen Verfahrensträger bekannt (dieser Termin kann von der Einwendungsfrist direkt Betroffener abweichen).

Landkreis Uckermark / Gemeinde Boitzenburger Land

Gleich drei Beschlüsse zur Aufstellung von Bebauungsplänen dienen der Ausweisung von Sonderbegieten für Solaranlagen. 
"Photovolaikanlage 1 Wichmannsdorf" (64,53 ha), "Photovolaikanlage 2 Kuhz" (145,43 ha), "Photovolaikanlage 3 Haßlebem" (73,80 ha). Politisches Ziel soll die Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien an der Gesamtenergieproduktion und somit Reduzierung des Anteils fossiler Energiegewinnung, Nutzung einer intensiv genutzten, landwirtschaftlichen Fläche als Fläche für
Photovoltaik-Freiflächenanlagen, Ausschöpfung des wirtschaftlichen Potenzials der Gemeinde Boitzenburger Land, Erzeugung von Strom aus Solarenergie und damit verbundene Reduzierung des CO2-Ausstoßes, Sicherung einer geordneten städtebaulichen Entwicklung (8. Januar 2021).

Landkreis Uckermark / Amt Oder-Welse / Gemeinde Mark Landin

Nach Abwägung aller privaten und öffentlichen Belange gegen- und untereinander entsprechend § 1 (7) BauGB
ergeben sich Änderungen des Bebauungsplans Nr. 03 Windpark Pinnow / Mark Landin. Eine erneute Auslegung ist erforderlich. (29. Januar 2021).

Landkreis Uckermark / Stadt Prenzlau

Die Stadt Prenzlau beabsichtigt die Aufstellung des Bebauungsplans DVII »Uckerpromenade«. Das Plangebiet befindet sich an der nördlichen Seeseite des Unteruckersees und wird südwestlich durch die Uckerpromenade und nördlich durch den Uckerwiek begrenzt (siehe Abbildung 1-1). Es ist die Ausweisung eines allgemeinen Wohngebiets vorgesehen. (19.Februar 2021)
Planfeststellungsverfahren

110-kV-Leitung Abzweig Erkner

Das geplante Vorhaben betrifft den Abschnitt von Hartmannsdorf bis zum heutigen Mast 17E mit einer Abschnittslänge von ca. 4,4 km. Das Vorhaben dient der Ertüchtigung des Regionalnetzes und ist eine Teilmaßnahme zum Anschluss des geplanten Umspannwerks Freienbrink, über das die Tesla Gigafactory ab Mai 2021 mit Strom versorgt werden soll. (16. Januar 2021) .

Vorhaben 11: 380-kV-Freileitung Bertikow – Pasewalk

Die geplante Freileitung soll die Umspannwerke Bertikow in Brandenburg und Pasewalk in Mecklenburg-Vorpommern verbinden. Auf dieser Strecke betreibt der Vorhabenträger 50Hertz bereits eine Hochspannungs­leitung aus den 1950er-Jahren mit 220 kV. Diese soll nach Inbetriebnahme der neuen, leistungsfähigeren 380-kV-Leitung zurückgebaut werden. Der festgelegte Trassenkorridor verläuft überwiegend gebündelt mit der Autobahn 20. (28. Dezember 2020)