Kooperationen und Netzwerke

Verein zur Förderung des Stromgebietes Oder/Havel e.V.

Der VEREIN ZUR FÖRDERUNG DES ODERSTROMGEBIETES e.V. wurde am 23. Januar 1992 in Frankurt (Oder) gegründet und im Jahr 2009 in VEREIN ZUR FÖRDERUNG DES STROMGEBIETES ODER/HAVEL e.V. umbenannt.
Ziele des Vereins sind:
  • die ideelle Förderung der Wasserstraßen und Häfen im Stromgebiet der Oder und Havel, ihrer Nebenflüsse und angrenzenden Kanäle unter Beachtung der Belange des Natur- und Umweltschutzes,
  • die Untersuchung und Anregung von Strukturverbesserungen für den Erhalt und den Ausbau der Wasserstraßen und Binnenhäfen im Oder- und Havelstromgebiet,
  • die ideelle Förderung des Wasserstraßenverkehrs – insbesondere seiner wirtschaftlichen und technischen Entwicklung sowie im Zusammenhang damit der Wasserwirtschaft und Landeskultur,
  • Vortrags-, Seminarveranstaltungen und Veröffentlichungen, die Verständnis für den Wert und die Bedeutung eines leistungsfähigen Wasserstraßensystems in der Öffentlichkeit wecken sollen,
  • die Erarbeitung verkehrswissenschaftlicher und verkehrswirtschaftlicher Grundlagen durch die Erörterung wissenschaftlicher und praktischer Fragestellungen betreffend den Bau, den Betrieb und die Benutzung der Wasserstraßen und Häfen; in diesem Zusammenhang kann der Verein Forschungsarbeiten durchführen, Forschungsaufträge vergeben, Arbeiten des wissenschaftlichen Nachwuchses fördernd unterstützen; die Ergebnisse dieser Forschungen müssen der interessierten Öffentlichkeit durch geeignete Publikationen des Vereins oder die Veröffentlichung in Fach- oder auch anderen Zeitschriften zugänglich gemacht werden,
  • die Unterstützung der Zusammenarbeit mit den Nachbarländern, insbesondere mit der Republik Polen.
Der Verein führt unter anderem jährlich das Oder-Havel-Colloquium durch.
Die IHK Ostbrandenburg unterstützt das Anliegen des Vereins seit dessen Gründung.