Digitalisierung und Innovation

Innovation in der Hauptstadtregion – Clusterpolitik

Am 29. Januar 2019 wurde die innoBB 2025 von beiden Landesregierungen Berlin und Brandenburg gemeinsam beschlossen. Sie führen somit die gemeinsame Innovationsstrategie der Hauptstadtregion fort. Der Wortlaut ist auf der Website für die innovative Hauptstadtregion veröffentlicht. Mit dieser Strategie hat die Hauptstadtregion ein international angesehenes Branchenprofil erhalten, welches Kräfte aus Wirtschaft und Wissenschaft bündelt. Die fünf Zukunftsfelder (Zukunftscluster) werden fortgeführt und die neuen Themen aus dem Digitalisierungstrend sowie dem Aufbau von Reallaboren und Testfeldern begleitet.
Die fünf gemeinsamen Cluster sind:
  • Biotechnologie/Medizintechnik/Pharma (Life Sciences)
  • Energietechnik
  • Informations- und Kommunikationstechnologie/Medien
  • Optik
  • Verkehr, Mobilität und Logistik
Für Brandenburg wurden vier zusätzliche Cluster aufgebaut:
  • Metall
  • Kunstoffe und Chemie
  • Ernährungswirtschaft
  • Tourismus
In Federführung der Wirtschaftsfördereinrichtungen beider Länder, der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) und der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH entstanden Masterpläne und Handlungsfelder. Die IHKs in Brandenburg und Berlin bringen die Positionen der Wirtschaft ein und vermitteln Kontakte zur regionalen Wirtschaft. 
Gern können weitere Unternehmer und Wissenschaftler der Region diesen Initiativen beitreten oder die eigenen Innovationen durch die Innovationspreise der Cluster würdigen lassen.