IHK24

Entwicklungsprojekte mit Hochschulen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt im Rahmen des Programms "Forschung an Fachhochschulen" mit der Förderrichtlinie "Forschung an Fachhochschulen mit Unternehmen" (FHprofUnt) auf Dauer angelegte Forschungskooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.
Als Ziel der Förderlinie „FHprofUnt“ stehen die anwendungsbezogenen Forschungs- und Entwicklungsprojekte zwischen Fachhochschulen und Unternehmen. Der gegenseitige Wissens- und Technologietransfer soll so verbessert werden.
Wirtschaftsunternehmen müssen sich an den FuE-Projekten mit mindestens 15 Prozent an den Gesamtausgaben des Projektes beteiligen.
Um die forschungstechnischen Rahmenbedingungen der geförderten FuE-Projekte zu verbessern, können auch Mittel für die Anschaffung von Großgeräten mit innovativer Technik beantragt werden.
Bei Interesse ist der direkte Kontakt zu einer regionalen Hochschule oder über die IHK möglich.