Unternehmenskommunikation

Was ist mein Unternehmen wert?

Spätestens, wenn Unternehmer über eine Nachfolge für ihren Betrieb nachdenken, stellt sich die Frage, wie viel ihr Unternehmen eigentlich wert ist. Aber auch ohne einen Nachfolgeprozess anschieben zu wollen, ist die Frage für Unternehmer von Interesse. Welche Auswirkungen hatte zum Beispiel die Coronakrise auf den eigenen Unternehmenswert? Wie entwickelt sich der Wert zukünftig? Eine Antwort gibt der KMUrechner. Mit ihm können verschiedene Szenarien durchgegangen werden.

Was ist der KMUrechner?

Es ist ein Online-Tool, das frei zugänglich und vollständig kostenfrei ist. Dort können Unternehmer alle für das Ergebnis notwendigen Daten eingeben. Es werden dabei keine persönlichen Daten abgefragt. Alle Eingaben sind anonym. Erklärungen und Beispiele unterstützen zudem anschaulich bei jedem Schritt. Der KMU-Rechner verdeutlicht auch den Unterschied zwischen Wert und Preis und berechnet die Finanzierbarkeit eines Kaufpreises.

Welche Informationen werden abgefragt?

Unternehmer müssen zum Beispiel die Rechtsform ihres Betriebes, die Branche, die Anzahl der Mitarbeiter, das Gründungsjahr oder den Firmensitz angeben. Auch die eigene Kaufpreisvorstellung des zu bewertenden Unternehmens ist gefragt. Darüber hinaus sind Angaben zum letzten Jahresabschluss, zu aktuellen betriebswirtschaftlichen Auswertungen und Ertragsplanungen nötig. Je detaillierter vorgegangen wird, desto genauer wird der Wert berechnet.

Wer kann den KMUrechner nutzen?

In erster Linie richtet sich das Angebot an Unternehmer, die eine Nachfolge für ihren Betrieb anstreben. Eine wichtige Basis für die einvernehmliche Kaufpreisfindung der Nachfolgeparteien sind Bewertungsgutachten. Sie sind auch für eine eventuell notwendige Fremdfinanzierung nötig und werden von Wirtschafts- und Steuerberater beziehungsweise spezialisierte Unternehmensberater erstellt. Das kostet Zeit und Geld. Vor allem in kleinen Unternehmen wird daher erst einmal nach einer Orientierung für den möglichen Wert des eigenen Unternehmens gesucht und der Rechner bietet genau das. Darüber hinaus können auch Käufer/Kaufpreisinteressierte und Berater sowie externe Dritte den KMUrechner nutzen, ohne ein Bewertungsprofi zu sein.

Wer unterstützt bei Fragen?

Die IHK Ostbrandenburg bietet ihren Mitgliedern den Service einer assistierten Selbstbewertung mithilfe des KMUrechners an. Bei einem Termin im Unternehmen gehen IHK-Mitarbeiter alle Schritte des Rechners gemeinsam mit dem Unternehmer durch. Hierzu gehören insbesondere der Bewertungsprozess, die verschiedenen Einflussfaktoren auf die Unternehmensbewertung sowie ein mögliches Finanzierungsmodell. Die Mitarbeiter helfen auch, relevante Risikofaktoren, wie Markt- und Wettbewerbsrisiken oder operative Geschäftsrisiken innerhalb der betreffenden Branche einzuschätzen. Es werden ein Computer, Internetzugang und die betrieblichen Buchführungsunterlagen benötigt. Ein Termin für eine assistierte Unternehmensbewertung ist unter http://ihk-obb.de/terminkmurechner buchbar.

FORUM/KW 

Kontakt

Katrin Hüther-Kay
Katrin Hüther-Kay
Referentin Unternehmensbetreuung
Regionalcenter Berliner Umland