Brief des Präsidenten

Aktuelle Informationen und Forderungen der IHK Ostbrandenburg angesichts der Corona-Pandemie

Liebe Unternehmerin, Lieber Unternehmer, 
nun haben wir alle gemeinsam ein merkwürdiges und vor allem denkwürdiges Jahr 2020 hinter uns gebracht. Niemand wollte und konnte vor Jahresfrist voraussehen, wie man mit diesem Jahr und den Ereignissen umzugehen hat. Corona, Inzidenz, R-Wert, Pandemie, AHA, alle diese Worte und Abkürzungen gehören nun ganz selbstverständlich zu unserem Sprachgebrauch. Hier in der Kammer, wie in vielen Ihrer Unternehmen auch, haben wir Mitte März radikal auf mobile Arbeit umgestellt und es durch diszipliniertes Arbeiten geschafft, alle Servicebereiche neben den hoheitlichen Aufgaben wie gewohnt für uns Unternehmerinnen und Unternehmer anzubieten und durchzuführen. 
Leider bestimmt das Corona-Virus nach wie vor unseren Alltag, insbesondere mit den Regelungen der neuen Eindämmungsverordnung. Wir alle haben nicht nur als Bürger unter den Einschränkungen zu leiden, sondern insbesondere als Unternehmer in der Wirtschaft. Wir sind nicht nur für uns selbst verantwortlich, sondern auch für unsere Mitarbeiter, Kunden und Kooperationspartner.  
Die Wirtschaft, die so wichtig für den Fortschritt unserer Gesellschaft ist, erlebt gerade eine große Depression. Vielen von Ihnen fehlen in dieser Zeit Perspektiven, fehlt ein Lichtblick. Darum informiere ich Sie regelmäßig über unsere Forderungen und andere Formate der Interessenvertretung angesichts der Corona-Pandemie, über unsere Serviceleistungen und auch über konkrete Hilfestellungen für Ausbildungsunternehmen. Es freut mich, dass viele von Ihnen dieses Informations- und Beratungsangebot nutzen. So konnten wir allein auf dem Corona-Portal unserer Webseite im Jahr 2020 mehr als 42.000 Besucher verzeichnen.  
Ihre Rückmeldungen haben mich darin bestärkt, wie wichtig es ist, gerade jetzt mit Ihnen in den persönlichen Austausch zu kommen. Vielen Dank an dieser Stelle für Ihre freundlichen Antworten, Ihre konstruktiven Hinweise und besonders auch Ihre kritischen Kommentare. All das hat den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der IHK geholfen, noch besser auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen einzugehen. Wir arbeiten weiter täglich daran, alle für Ostbrandenburger Unternehmen relevanten Infos zu sortieren und breit zu veröffentlichen, um Sie bestmöglich informieren und beraten zu können. 
Gleichzeitig bleiben wir kritisch und sprechen uns deutlich gegen einen kompletten Lockdown der Wirtschaft aus. Die IHK Ostbrandenburg sowie weitere ostdeutsche Industrie- und Handelskammern sehen die Unternehmen nicht grundsätzlich als Infektionsherde an. Außerdem kommt der Wirtschaft eine zentrale Rolle zu, müssen doch die notwendigen Abgaben für Sozialsysteme zuerst erwirtschaftet werden. So forderten wir vor wenigen Tagen die Politik auf, alternative Lösungen zu erarbeiten.
Mehr dazu in der zugehörigen Pressemeldung und im IHK-Positionspapier “Die Stimmung kippt”.
Weitere Forderungen unserer IHK im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie können Sie in diesem Artikel nachlesen.
Aktuelle Informationen zu den Unterstützungsangeboten des Bundes finden Sie hier. Wir als IHK wirken darauf hin, dass die Finanzhilfen sofort ausgezahlt werden, dass sie erhöht werden und dass der Zugang zu den Hilfen vereinfacht wird. Uns wurde zugesichert, dass die Auszahlung zukünftig beschleunigt wird.  
Zögern Sie nicht, mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer IHK persönlich ins Gespräch zu kommen und Ihre Fragen zu den Unterstützungsangeboten oder anderen Themen zu stellen. Wir helfen Ihnen gern weiter: hier finden Sie alle Infos zur Erreichbarkeit der IHK Ostbrandenburg
Liebe Unternehmerin, lieber Unternehmer, auch wenn es für die Wirtschaft weiterhin schwer ist, freue ich mich doch auf einen Stimmungsaufschwung in unserer Gesellschaft. Jetzt endlich befinden wir uns in der lange ersehnten Impfphase. Das Virus wird ausgebremst und die Verbreitung wird verlangsamt, so dass unser Gesundheitssystem hoffentlich nicht überlastet wird. 
Außerdem merken wir alle, auch wenn es draußen hin und wieder weiß ist, dass die Tage länger werden. Die Sonne, der Frühling kommt. Mit den steigenden Temperaturen wird sich das Leben wieder mehr nach draußen verlagern und durch die fortgeschrittene Impfung werden die Einschränkungen nach und nach aufgehoben. Viele von Ihnen können auch erst dann wieder richtig durchstarten. 
Hierfür wünsche ich Ihnen von ganzem Herzen alles Gute, die Kraft und das nötige Glück! 
In diesem Sinne lassen Sie uns voller Zuversicht in die Zukunft schauen, die Pandemie und die damit verbundene Gefahr für jeden einzelnen von uns hinter uns bringen und gemeinsam unsere Gesellschaft und die Wirtschaft durch ein sicherlich noch anstrengendes Jahr 2021 bringen. 

Herzliche Grüße 
Ihr Carsten Christ 
Präsident IHK Ostbrandenburg 
 
Ihr Carsten Christ
Präsident IHK Ostbrandenburg
Januar 2021