Mechatroniker/-in

Allgemeines

Arbeitsgebiet:
Das Tätigkeitsfeld der Mechatroniker/ -innen umfasst Aufgaben und Anforderungen aus der Elektrotechnik und Elektronik, der Mechanik und der Steuerungs- und Informationstechnik. Sie installieren und montieren mechatronische Maschinen, Anlagen und System.
Branchen/Betriebe:
Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus, der chemischen Industrie und der Automobilindustrie
Berufliche Qualifikationen:
Mechatroniker/Mechatronikerinnen
  • planen Arbeitsabläufe, legen das benötigte Material und die Werkzeuge beziehungsweise Mess- und Prüfgeräte fest,
  • bauen in der Fertigung Baugruppen und Geräte zu komplexen Maschinen zusammen,
  • stellen mechanische und elektrische Verbindungen her,
  • wählen Leitungen aus und verdrahten diese,
  • bauen elektrische, mechanische, pneumatische sowie hydraulische Komponenten zusammen und installieren beziehungsweise schließen diese Anlagen an,
  • nehmen Geräte, Maschinen und Anlagen in Betrieb, warten diese und halten sie instand,
  • prüfen die Anlagen und hergestellte Verbindungen auf Funktionsfähigkeit und führen eine Qualitätskontrolle durch.
Ausbildungsdauer:  3,5 Jahre                                           
Inkrafttreten:          1. August 2018
Berufsschule:
Landkreise Oder-Spree, Märkisch-Oderland und Stadt Frankfurt (Oder)
Oberstufenzentrum Oder-Spree
Europaschule




sekretariat@osz-oder-spree.de

Landkreise Barnim und Uckermark
Oberstufenzentrum II Barnim
Alexander-von-Humboldt-Straße 40



osz2-sekretariat@barnim.de
Modul zur Einstiegsqualifizierung (EQ):
Arbeiten mit mechatronischen Systemen
Fortbildungsmöglichkeiten:
Industriemeister/-in,
Technische(r) Fachwirt/-in

Ausbildungsschwerpunkte

Gegenstand der Berufsausbildung sind mindestens die folgenden Qualifikationen:
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht,
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes,
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
  • Umweltschutz,
  • Digitalisierung der Arbeit, Datenschutz und Informationssicherheit,
  • Betriebliche und technische Kommunikation,
  • Planen und Steuern von Arbeitsabläufen, Kontrollieren und Beurteilen der Arbeitsergebnisse,
  • Qualitätsmanagement,
  • Prüfen, Anreißen und Kennzeichnen,
  • manuelles und maschinelles Spanen, Trennen, Umformen,
  • Fügen,
  • Installieren elektrischer Baugruppen und Komponenten,
  • Messen und Prüfen elektrischer Größen,
  • Installieren und Testen von Hardware- und Softwarekomponenten,
  • Aufbauen und Prüfen von Steuerungen,
  • Programmieren mechatronischer Systeme,
  • Zusammenbauen von Baugruppen und Komponenten zu Maschinen und Systemen,
  • Montieren und Demontieren von Maschinen, Systemen und Anlagen, Transportieren und Sichern,
  • Prüfen und Einstellen von Funktionen an mechatronischen Systemen,
  • Inbetriebnehmen und Bedienen mechatronischer Systeme,
  • Instandhalten mechatronischer Systeme.