Nr. 148149355

Digitale Sprechstunde "Azubi Mobil"

Treibstoff Mitarbeiter - Aktionswoche Fachkräftesicherung

Veranstaltungsdetails

Ein sehr wichtiger Aspekt beim Thema Fachkräftesicherung ist die Ausbildung der eigenen zukünftigen Fachkräfte.

 

Während eines Auslandspraktikums vertiefen die Auszubildenden Sprachkenntnisse, werden selbständiger, schauen über den eigenen „Tellerrand“ und lernen andere Arbeitstechniken und eine andere Arbeitskultur kennen. Nach der Mobilität berichten die meisten unserer Teilnehmer, dass sie persönlich gereift sind, selbständiger arbeiten können und ihre beruflichen Fertigkeiten erweitert haben.

 

Wussten Sie, dass nicht nur Auszubildende, sondern auch das dahinterstehende Berufsbildungspersonal an einer geförderten Bildungsreise teilnehmen kann? Auch dazu stehen wir Ihnen gern Rede und Antwort.

 

In dieser Veranstaltung erwartet Sie eine Präsentation zum allgemeinen Ablauf bei AZUBI MOBIL. Wir geben Ihnen anhand von Malta ein anschauliches Beispiel, wie eine Mobilität ablaufen kann.

 

In der anschließenden Fragerunde beantworten wir alle Ihre Fragen zu Auslandspraktika für Ihre Auszubildenden und zu Bildungsreisen für Berufsbildungspersonal.​​​​​​

 

Gerne beraten wir Sie auch zur aktuellen Situation durch Covid-19 und den Brexit in Bezug auf Mobilitäten. Als Abschluss lernen Sie unseren Mobilitätsberater Herrn Specht kennen, der die Beratung gerne persönlich weiterführt. 

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

IHK-Projektgesellschaft mbH
Puschkinstr. 12b
15236 Frankfurt (Oder)
0335 5621-2000
0335 5621-2001 (Fax)