IHK-Bestenehrung 2020

IHK ehrt die besten Prüfungsteilnehmer

Die Corona-Pandemie machte der Festveranstaltung "Bestenehrung 2020" einen Strich durch die Rechnung. Die IHK Ostbrandenburg hat es sich trotzdem nicht nehmen lassen, 26 Frauen und Männer für ihre sehr guten Prüfungsergebnisse in der Aus- und Fortbildung zum Teil persönlich oder per Post auszuzeichnen. Sie alle haben ihre Prüfungen mit mindestens 92 von 100 Punkten abgeschlossen. Für diese sehr guten Leistungen wurden auch deren ausbildende Unternehmen geehrt und erhielten die Urkunde „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“.
Die beste Absolventin des Jahrganges im Kammerbezirk Ostbrandenburg hat in ihrer Prüfung zur Kauffrau im Einzelhandel 96 Punkte erreicht: Maria Patz wurde bei der Getränkeland Heidebrecht GmbH in Schwedt ausgebildet.
 „Mit Ihren hervorragenden Abschlüssen stehen Ihnen alle Türen offen. Sie haben damit eine wichtige Grundlage für den erfolgreichen Start ins Berufsleben geschaffen. Doch denken Sie auch an die vielen höheren Angebote der Berufsbildung. Ob Fortbildung oder Studium, Sie können sich stets weiter qualifizieren und Ihr Leben lang lernen. Die IHK steht Ihnen dabei jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Und das ist nicht nur gut für Sie, sondern auch für Ihre Unternehmen und damit für die gesamte Region. Ostbrandenburg braucht exzellente Fachkräfte wie Sie und bietet Ihnen vielfältige berufliche und private Entwicklungsmöglichkeiten“, sagt Carsten Christ, Präsident der IHK Ostbrandenburg.
Das komplette Grußwort von Carsten Christ ist hier zu finden.