Bauzeichner/ -in

Bauzeichnerinnen und Bauzeichner werden in folgenden Schwerpunkten ausgebildet: 
  • Hochbau einschließlich raumbildender Ausbau 
  • Ingenieurbau 
  • Tief-, Straßen- und Landschaftsbau
Arbeitsgebiet:
Anhand von Vorlagen des Architekten oder des Ingenieurs fertigen Bauzeichner/-innen exakte, maßstabgerechte Zeichnungen und Baupläne an. Die zeichnerische Ausbildung findet zunehmend am Computer statt.
Branchen/ Betriebe:
Unternehmen der Bauindustrie, Ingenieur- und Architekturbüros
Berufliche Fähigkeiten:
Bauzeichner/ Bauzeichnerinnen 
  • nehmen Arbeitsaufträge entgegen, 
  • wählen das Zeichenmaterial aus und stellen es bereit, 
  • fertigen Grundrisse, Schnitte und Ansichten in unterschiedlichen Maßstäben nach Entwurfskizzen an, 
  • beschriften und kolorieren Zeichnungen und Pläne, 
  • fertigen Vorentwurfszeichnungen, -skizzen, Entwurfs-, Rein-, Detail- und Ausführungszeichnungen, sowie Lage- und Höhenpläne, Querschnitte, Leitungs-, Pflanz- und Baustelleneinrichtungspläne an,
  • arbeiten mit numerisch gesteuerten Anlagen, 
  • bereiten Daten zur elektronischen Datenverarbeitung vor, 
  • erstellen Zeichnungen mit EDV-Programmen und prüfen die mit Plotter gezeichneten Pläne, 
  • verwalten Pläne und Zeichnungen, 
  • wirken bei der Erarbeitung von Unterlagen für Ausschreibungen und bei der Berechnung einfacher statischer Nachweise mit, 
  • führen einfache Vermessungsarbeiten durch, 
  • reinigen und pflegen Arbeitsgeräte und halten sie in Stand. 
Ausbildungsschwerpunkte: 
  • Berufsbildung 
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes 
  • Arbeits- und Tarifrecht, Arbeitsschutz 
  • Unfallverhütung, Umweltschutz und rationelle Energieverwendung 
  • Grundlagen des technischen Zeichnens 
  • Grundlagen des Bauzeichnens 
  • Grundlagen der bautechnischen Fertigkeiten 
  • Eigenschaften und Verwendung von Baustoffen 
  • Aufnehmen und Aufmessen von Geländen und Bauteilen 
  • Anwenden unterschiedlicher Projektionsarten 
  • Ermitteln von Mengen, Massen und Eigenlasten der Baustoffe und Bauteile 
  • Herstellen von Zeichnungen für Planung und Ausführung 
  • Grundlagen der Informationsverarbeitung
Ausbildungsdauer:  3 Jahre
Inkrafttreten:   01. August 2002
                                                                   
Berufsschule:
Oberstufenzentrum I Technik Potsdam




osz1.potsdam@t-online.de
Modul zur Einstiegsqualifizierung (EQ):
Bauzeichnen
Fortbildungsmöglichkeiten (Auswahl):
Technischer Betriebswirt (IHK)/
Technische Betriebswirtin (IHK)