Positionen und Resolutionen

Strategie 2025

Strategie 2025 der IHK Ostbrandenburg

Seit 2004 gibt sich die IHK Ostbrandenburg regelmäßig eine Strategie für jeweils fünf Jahre, welche die Grundpfeiler der IHK-Arbeit aufstellt. Die letzten Jahre waren dank der guten Konjunktur für die meisten Unternehmen sehr erfolgreich. Dennoch stehen die Unternehmen Ostbrandenburgs vor zahlreichen aktuellen Herausforderungen: Die demografische Entwicklung verschärft weiter die angespannte Fachkräftesituation. Der dringend benötigte Infrastrukturausbau entscheidet über die Zukunft der Region. Die Themen Klimaschutz, Energiewende und Digitalisierung bestimmen den öffentlichen Diskurs und werden maßgeblich durch die Wirtschaft umgesetzt.
Diesen Herausforderungen stellt sich auch die IHK Ostbrandenburg. Die Strategie 2025 formuliert die Leitlinien der IHK-Arbeit für die kommenden fünf Jahre.
Ziel der Strategie 2025 ist es, den aktuellen und mittelfristigen Herausforderungen zum Nutzen der gesamten regionalen Wirtschaft erfolgreich zu begegnen. Die inhaltlichen Grundorientierungen haben Unternehmerinnen und Unternehmer Ostbrandenburgs in zahlreichen Diskussionen und Workshops innerhalb der Fach- und Regionalausschüsse, der Arbeitskreise sowie der Vollversammlung entwickelt.
Zu jedem der Strategiebereiche wurden konkrete Zielstellungen formuliert, nach denen die Arbeit der IHK Ostbrandenburg ausgerichtet wird. Jährliche Präzisierungen und Entscheidungen über Maßnahmen zur Umsetzung werden gesondert durch die Vollversammlung in den Wirtschaftsplänen freigegeben.
Darüber hinaus wird die Strategie regelmäßig in den Sitzungen der Vollversammlung auf Umsetzung geprüft. Die Strategie wird durch Grundsatzbeschlüsse und Positionen, wie etwa den Wirtschaftspolitischen Positionen, begleitet. So erhält die IHK Ostbrandenburg weitere wichtige Rahmenlinien für ihre Arbeit.