Wirtschaftszahlen in Ostbrandenburg

Steuerhebesätze in Ostbrandenburg

Die Hebesätze für die Grund- und Gewerbesteuer werden in den Haushaltssatzungen der Kommunen für ein Haushaltsjahr (= Kalenderjahr) festgelegt. Die Kommunen sind angehalten ihre Haushaltssatzungen bis Juni des laufenden Jahres zu verabschieden.
Die Hebesätze treten dann jeweils zum 1. Januar eines Jahres in Kraft und können sich, je nach Satzungsbeschuss, auch rückwirkend im Kalenderjahr ändern.
Zur Information:
  • Übersicht der Hebesätze aller Städte und Gemeinden in Ostbrandenburg. (Quellen: eigene Erhebungen, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg)
  • Vergleich der Hebesätze im Kammerbezirk in geografischer Abbildung.
  • Übersicht ausgewählter Steuerhebesätze in Deutschland für Kommunen ab 20.000 Einwohner.