Wirtschaftsrecht

Gewerbemietspiegel für Ostbrandenburg

Mit dem Gewerbemietspiegel für Ostbrandenburg erhalten Vermieter und Mieter von Gewerberäumen eine Orientierungshilfe zur Höhe der ortsüblichen Vergleichsmieten und potenzielle Investoren eine Planungsgrundlage für mögliche Neuansiedlungen.
Die Angaben in den Gewerbemietspiegeln sind rechtlich nicht bindend. Sie stellen lediglich erste Anhaltspunkte und Vergleichsmöglichkeiten dar. Gewerbemieten sind und bleiben zwischen den Vertragsparteien frei verhandelbar. Dabei ist bereits bei Abschluss des Mietvertrags auch an die Regelung künftiger Mietzinsanpassungen zu denken, weil eine nachträgliche Korrektur in den meisten Fällen zu Schwierigkeiten führt. Auch hierzu beraten wir Sie gern.
Mieter sollten prüfen, ob die Mietpreise angemessen sind, da die Miete eine nicht zu unterschätzende monatliche Ausgabe darstellt. Der abgeschlossene Gewerbemietvertrag mit den darin vereinbarten Konditionen wirkt sich unmittelbar auf die Rentabilität des Unternehmens aus. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen hat er existenzielle Bedeutung. Neben den spezifischen Merkmalen eines Objekts entscheiden viele Kriterien über die Bewertung einer Gewerbimmobilie. So sind für Geschäftsräume in Toplagen, z.B. Einkaufszentren, höhere Mieten zu entrichten.
Der Gewerbemietspiegel für Ostbrandenburg
Die Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg hat zuletzt Im Februar 2019 einen Gewerbemietspiegel für ihren Kammerbezirk erstellt. Dieser erschien nun bereits in achter Auflage. Er liefert Marktteilnehmern eine aktuelle Übersicht zu den aktuellen Bestandsmieten für Ladengeschäfte, Büroräume, Arztpraxen, Kanzleien, Produktions- und Lagerflächen an 17 Standorten Ostbrandenburgs. Das Mietniveau blieb im Vergleich zu 2016 im Wesentlichen stabil. Lediglich in den sehr guten Lagen der berlinnahen Ballungsräume und größeren Städte stiegen Laden- und Büromieten geringfügig.
Datenerhebung
Befragt wurden Vermieter, Mieter, Makler, Ämter- und Stadtverwaltungen zu ihnen bekannten Mietverhältnissen. Ergänzend erfolgte zudem ein Abgleich mit Angebotsmieten aus verschiedenen Internetangeboten. Die ermittelten Daten wurden von fachspezifisch öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen vom Sachverständigenausschuss der IHK Ostbrandenburg ausgewertet und gewichtet. Leider reichte die Beteiligung teilweise nicht aus, um für alle abgefragten Standorte und Kategorien fundierte Aussagen treffen zu können.