Haus der kleinen Forscher: MINT ist überall

Veranstaltungsdetails

Wo steckt im Alltag überall MINT? Wie können daraus MINT-Lernsituationen entstehen? Wie können Kinder dabei begleitet werden?

In der Fortbildung wird der Blick dafür geschärft, wie viele Lerngelegenheiten für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik in ganz alltäglichen Situationen stecken. Die Teilnehmer/-innen erhalten Ideen und Materialien, die ihnen als Lernbegleitung dabei helfen, MINT-Lerngelegenheiten aufzugreifen bzw. anzustoßen. Darüber hinaus erfährt man, wie bereits kurze Momente zum vermuten, begründen oder Überprüfen anregen können - Kompetenzen, die im gesamten MINT-Bereich eine wichtige Rolle spielen.

Die Fortbildung eignet sich sowohl für den Einstieg in Themen der MINT-Bildung als auch für deren Vertiefung.

Die Teilnehmer/-innen erhalten in der Fortbildung kostenfrei pädagogische Materialien mit Ideen und Hintergrundinformationen für die Praxis. Das Materialpaket beinhaltet: Wegweiser durch das Bildungsangebot, Broschüre „MINT ist überall“ mit zahlreichen Ideen aus der Praxis, Poster zum Selbstgestalten, Spiel, Fragenfächer mit anregenden Impulsen.

 

Weitere Informationen

  1. Zielgruppe
    Pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus Kitas, Horten und Grundschulen