Nachbar Polen

Deutsch-Polnischer Wirtschaftspreis

Anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens schreibt die Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer (AHK) erstmals einen bilateralen Wirtschaftspreis aus.
Der Preis wird am 2. April 2020 in Warschau im Rahmen der Jubiläumsgala der AHK Polen verliehen.
Die AHK ist für den Preis auf der Suche nach Kandidaten, die sich am 2. April 2020 in einem Pitching der Jury und dem Publikum stellen wollen. Der Gewinner wird live während der Veranstaltung gewählt. Ein Teil der Bewertung wird außerdem durch ein Online-Voting in den Wochen vor der Verleihung bestimmt.
Für die Anmeldung genügt eine einfache Eintragung in das Online – Anmeldeformular mit kurzer Begründung des Pitches.
Um den Preis bewerben können sich die Kandidaten, die im deutsch-polnischen Geschäftsleben aktiv sind und vor diesem bilateralen Hintergrund:
  • einen besonderen Erfolg errungen haben (z.B. starke Absatzsteigerung, erfolgreiche Markenentwicklung etc.)
  • eine besondere Innovation entwickelt haben (z.B. durch R&D-Aktivität etc.)
  • einen besonderen Impuls – regional oder national – gesetzt haben (z.B. Schaffung neuer Arbeitsplätze, Verbesserung der Lebensbedingungen etc.).
Der Pitch wird vom Unternehmen am 2. April im Wettbewerb mit anderen Unternehmen auf der Bühne der Gala-Veranstaltung vorgetragen. Daher sollten Sie sich Interessierte nur dann bewerben, wenn die persönliche Teilnahme am 2. April in Warschau eingerichtet werden kann.
Terminplan des Wettbewerbes

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 21. Februar 2020.
Danach wird die AHK-Jury eine Vorauswahl treffen.
Das Online-Voting startet am 2. März 2020.
Den Pitch tragen die fünf Finalisten am 2. April 2020 auf der Bühne der Gala-Veranstaltung in Warschau vor.