Gründen

Gründerwettbewerbe in der Region Ostbrandenburg

Businessplanwettbewerb Berlin-Brandenburg

Der Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) ist Deutschlands größte regionale Existenzgründungsinitiative. Seit mehr als 20 Jahren unterstützt der BPW Gründerinnen und Gründer bei der Erstellung eines Geschäftskonzeptes und fördert so erfolgreiche und nachhaltige Unternehmensgründungen.
Im Rahmen des Wettbewerbs finden über 130 Veranstaltungen statt, in denen man Wissen aufbauen, das Netzwerk mit über 350 Beraterinnen und Berater kennenlernen und für Fachfragen nutzen kann.
Der BPW wendet sich branchenübergreifend an alle, die eine gute Geschäftsidee haben und deren Umsetzung in Berlin oder Brandenburg planen. 
BPW Plan - in drei Stufen zum Businessplan
BPW Plan beinhaltet die Erstellung eines Businessplans in drei Stufen, die jeweils einen spezifischen inhaltlichen Schwerpunkt haben. In jeder Stufe kann man Fragen zum Gründungsvorhaben in einem Beratungsgespräch klären, Kontakte knüpfen, Seminare besuchen und das Feedback der Juroren in Anspruch nehmen. Bei der Teilnahme am Wettbewerb werden nicht allein die besten Businesspläne prämiert, sondern es wird auch die Möglichkeit geboten, das Geschäftskonzept Schritt für Schritt, von Stufe zu Stufe, von der Idee bis zur Finanzplanung mit professioneller Unterstützung auszuarbeiten.
BPW Canvas - in einem Zyklus zum Business Model Canvas
Mit dem Canvas-Konzept können kann man sein Geschäftsmodell strukturiert und anschaulich auf einer einzelnen Seite darstellen. Mit Hilfe von neun Komponenten erlaubt das Tool die schnelle Visualisierung von Geschäftskonzepten. In einem Zyklus von drei Monaten können Sie Ihr Geschäftsmodell mit Hilfe von Seminaren, Beratungen und Veranstaltungen entwickeln und auf Basis der Feedbacks der Juroren optimieren.

Die Teilnehmer können sich entscheiden, ob das Geschäftskonzept mit Hilfe eines Businessplans und/oder mit dem Business Model Canvas erstellen.

Gründerpreis Barnim-Uckermark

Der Gründerpreis Barnim-Uckermark wird seit 2005 jährlich vom Existenzgründernetzwerk Barnim-Uckermark an Gründerinnen und Gründer aus der Region verliehen.
Das „Netzwerk für Existenzgründer Barnim-Uckermark“ ist ein freiwilliger Verbund kompetenter Partner aus Wirtschaft, Sparkassen, Kammern und Einrichtungen der öffentlichen Hand.

Seit dem Jahr 2001 engagieren sich die Netzwerkpartner für den Aufbau eines nachhaltigen Gründungsklimas, den Ausbau des Unternehmergeistes und für die Verbesserung des Gründungsgeschehens in der Region Barnim-Uckermark.

Das Netzwerk berät JungunternehmerInnen und jene, die es werden wollen, in der Vorgründungs-, Gründungs- und Nachgründungsphase (fünf Jahre nach Gründung), vom Handwerk über Freiberufler bis hin zu High-Tech Unternehmen.

Preis der ExistenzGründerPartner Oderland

Warum gibt es den Existenzgründerpreis?
Bei der Auslobung dieses Existenzgründerpreises geht es  um die Anerkennung der Aktivitäten,den Mut und der persönlichen Entscheidung, sich selbstständig zu machen. Die Teilnehmer lassen Andere und  potenzielle Existenzgründer wissen, wie man den Weg von der Idee bis zur Realisierung Ihrer Selbstständigkeit gestaltet und persönlich erlebt. Welche Hürden mussten man nehmen, wo und von wem gab es Hilfe auf diesem Weg, welche Erfahrungen konnten Sie sammeln
Wer kann sich bewerben?
Wenn das Unternehmen in den letzten drei Jahren entweder im Landkreis Oder-Spree, Märkisch-Oderland oder in der Stadt Frankfurt (Oder) im Haupterwerb gegründet wurde, egal ob als "Ein-Mann-Unternehmen" oder GmbH, und wenn man mit Recht und mit begründetem Stolz sagen kann: "Ich habe es geschafft, der Weg in die Selbstständigkeit hat sich gelohnt.", dann wird diese Leistung öffentlich anerkannt und damit anderen Mut zu machen.
Welche Voraussetzungen muss man mitbringen?
Die Auswahl erfolgt abweichend von den großen Preisverleihungen dieser Art nach Vorgaben der ExistenzGründerPartner ODERLAND. Es gibt keine Branchenvorgaben, keine Altersbegrenzung oder Mindestumsatzgrößen für die Teilnahme.
Was gibt es zu gewinnen?
Neben einer finanziellen Anerkennung für den Preisträger, profitieren bereits Bewerber von öffentlichkeitswirksamen Bekanntmachungen. Diese Anerkennung wird von den Partnern Sparkasse Oder-Spree, Sparkasse Märkisch-Oderland und Deutsche Bank AG und der IHK Ostbrandenburg gesponsert. Außerdem erfolgt eine medienspezifische Würdigung durch die Medienpartner.

UNTERNEHMERIN und EXISTENZGRÜNDERIN
des Landes Brandenburg

Warum gibt es den Preis für Unternehmerinnen?
Der Unternehmerinnen- und Gründerinnentag ist ein Forum des intensiven Erfahrungsaustausches und Informationsbörse. In diesem Zusammenhang wird der Preis Unternehrin und Existenzgründerin des Landes Brandenburg ausgelobt. Wettbewerb, Unternehmerinnentag und Preisverleihung ehrt egagierte und mutige Frauen in der Wirtschaft und soll dafür sorgen, die Potentiale der Frauen mehr als bisher in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Das kommt dem Unternehmen zugute. Aber auch andere werden darin bestärkt, die berufliche Selbständigkeit als eine Alternative für sich zu entdecken. Öffentlichkeit gehört zu einem guten Marketing, die Teilnehmerinnen des Wettbewerbs werden in diesem Rahmen vorgestellt.
Wie erfolgt die Bewerbung?
Für die Bewerbungen gibt es entsprechende Bewerbungsbogen, die innerhalb der Bewerbungsfrist einzureichen sind. Außerdem können auch begründete Empfehlungen ausgesprochen werden. Finanziert wird Unternehmerinnen- und Gründerinnentag vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg.