Treibstoff Mitarbeiter

Bereits heute fehlen in Ostbrandenburg in vielen Bereichen gut ausgebildete Mitarbeiter. Was Unternehmerinnen und Unternehmer tun können, um Fachkräfte zu gewinnen und im Betrieb zu halten, erfahren sie während der IHK-Aktionswoche „Fachkräftesicherung” vom 7. bis zum 11. Juni 2021. 
„Eine ganze Woche lang bieten wir verschiedene Veranstaltungen: von Webinaren, über Podiumsdiskussionen bis hin zu individuellen Beratungen zum Thema. Da spielt nicht nur die Ausbildung junger Menschen mit hinein, auch die Unternehmensnachfolge oder die Anstellung ausländischer Fachkräfte sind wichtige Aspekte. Unsere Angebote sind komplett kostenfrei und individuell wählbar. Aufgrund von Corona findet alles virtuell statt.”
„Angesichts des demografischen Wandels ist die Fachkräftesicherung für unser Unternehmen eine der großen Herausforderungen.
Neben der Weiterbildung und Qualifizierung von Mitarbeitern setzen wir aktiv auf die Berufsausbildung, um unseren eigenen Nachwuchs zu sichern. Aktuell beschäftigen wir elf Auszubildende und planen für das kommende Ausbildungsjahr die Besetzung weiterer fünf Ausbildungsplätze.
Zum anderen setzen wir auf langfristige Mitarbeiterbindung. Wir nutzen zum Beispiel flexible Arbeitszeitmodelle, Prämien- und Bonusprogramme und legen mit unserem betrieblichen Gesundheitsmanagement großen Wert auf Gesundheit und Wohlbefinden unserer Mitarbeiter.”
„Für uns gilt dasselbe wie für viele andere Betriebe aus der Region, Fachkräfte gelten als Mangelware. Umso wichtiger ist es für uns diese langfristig im Unternehmen zu halten. Unsere Fachkräftesicherung erfolgt  durch interne Schulungen und Weiterbildungen oder auch Workshops,  Beispielsweise in Kooperation mit den Oldenburg Baskets.
Der Zusammenhalt im Team sowie das angenehme Betriebsklima wird von unseren Kollegen sehr geschätzt.
Wir bilden erfolgreich sowohl im gewerblichen als auch kaufmännischen Bereich aus. Somit setzen wir auf Nachwuchsfachkräfte aus den eigenen Reihen.”